HERAUSFORDERUNGEN VERSTEHEN. LÖSUNGEN UMSETZEN

DER AGGREGATOR FÜR INNOVATIONEN
IN DER TRANSPORT LOGISTIK

Das AGGREGATOR-Programm zielt darauf ab, Herausforderungen von Unternehmen der Transport- und Logistikbranche zu identifizieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Das Programm setzt bei Kunden, also denjenigen, die die Branche tagtäglich voranbringen, an, und verbindet ihre Problemstellungen mit Lösungen aus der Technologie- und Gründerszene. Pro Durchgang wird ein Schwerpunkt fokussiert, sodass gleichgesinnte Unternehmen Ideen in enger Zusammenarbeit (mit der Technologie- und Gründerszene) erarbeiten und umsetzen.

VOM KUNDEN ZUR LÖSUNG

AKTIV WERDEN

Vorausschauende Unternehmen erkennen den Bedarf, ihre Herausforderungen frühzeitig und gemeinsam anzugehen und informieren sich bereits heute über den Fortschritt in der Logistik.

HERAUSFORDERUNGEN VERSTEHEN

In Interviews gehen wir gezielt auf die aktuellen und in naher Zukunft liegenden Problemstellungen unserer Kunden ein. Gemeinsam erarbeiten wir den Kern der Hindernisse und skizzieren einen Ideal-Zustand.

HERAUSFORDERUNGEN ANALYSIEREN

Die genannten Problemstellungen werden analysiert und mit gesellschaftlichen Trends verknüpft. Dabei werden die Herausforderungen fokussiert, die die Teilnehmer verbinden.

IDEEN ERARBEITEN

Die Teilnehmer konzentrieren sich auf die gemeinsame Erarbeitung von Lösungsideen. So wird der bestmögliche Mehrwert aus der Bündelung von Kompetenz und Ressourcen erzielt.

NETZWERK INTEGRIEREN

Wenn weitere Marktteilnehmer aus der Branche eingebunden werden müssen, greifen wir auf unser breites Netzwerk in der Technologie- und Gründerszene zurück. So holen wir die richtigen Partner mit ins Boot.

LÖSUNGEN UMSETZEN

Als Ergebnis des AGGREGATOR-Programms entsteht eine Lösung, die die Herausforderungen der Teilnehmer zusammenfasst und elegant beantwortet. Die Teilnehmer profitieren von Synergieeffekten, die sie gemeinschaftlich voranbringen.

DAS AGGREGATOR-PROGRAMM AUF EINEN BLICK

Das nächste Programm befindet sich derzeit in Planung.

  • Wer: 10-15 Transportunternehmen, Speditionen, Frachtführer
  • Was: Erarbeiten von Lösungen für gemeinsame Herausforderungen der Teilnehmer
  • Dauer: gesamt ca. 16 Wochen; der Zeitaufwand für Teilnehmer ist wesentlich geringer

  • Synergieeffekte: Der Zusammenschluss mit gleichgesinnten Unternehmern birgt Synergieeffekte bei Kompetenz, Ressourcen und Möglichkeiten.
  • Fokus & Geschwindigkeit: Themen werden schneller und effizienter abgearbeitet.
  • Branchenexperten: Diverse Branchenexperten bringen ihre Blickwinkel in die Lösungsfindung ein.

Die SVG GARAGE führt durch das AGGREGATOR-Programm. Das beinhaltet folgende Leistungen:

  • Identifikation der Herausforderungen und des Ideal-Zustands im Interview-Format
  • Analyse der Herausforderungen und Verknüpfung mit gesellschaftlichen Trends
  • Zwischenbericht und Trendradar
  • Abgleich der Herausforderungen mit Experten der SVG-Welt
  • Ideen-Workshop mit allen Teilnehmern
  • Betreuung der Lösungsfindung und Einbezug entsprechender Markt-Experten
  • Vollständige Betreuung während des Programms

Bei Interesse am Programm freuen wir uns über Deine Kontaktaufnahme.

Marvin_Team SVG GARAGE
FRAGEN? FRAGEN!

Marvin beantwortet alle Fragen zum Ablauf des Programms – und freut sich über Ideen für die nächste Programmrunde.

DAS SAGEN TEILNEHMER

„Jung, agil, innovativ — ein tolles Projekt zur Förderung des digitalen Wandels in der Logistik Branche!“

— Sascha Dreher, Prokurist Dreher Transporte GmbH

LET’S TALK ABOUT IT – HERAUSFORDERUNGEN DER TRANSPORT LOGISTIK

Vom Klemmbrett zum intelligenten Regal: Der Weg ins digitale Lager

Bereits 2019 ergab eine bitkom Befragung von 514 Logistikunternehmen ein stimmiges Bild über die Digitalisierungsbestrebungen in deutschen Logistiklagern. Denn auch, wenn das Thema Digitalisierung mit rund 79% als starke Herausforderung in der Logistik gesehen wird, befänden sich die befragten Unternehmen in Sachen Lagerhallen bereits in der konkreten Umsetzung. So gaben 80% der Unternehmen an, bereits …

Vom Klemmbrett zum intelligenten Regal: Der Weg ins digitale Lager Weiterlesen »

Faszination Logistik: Dieses Image will Spedition Deichelbohrer vermitteln

Viele Transportunternehmen kennen das schlechte Image der Logistik, die wenigsten gehen aktiv dagegen vor. Mike Deichelbohrer von der Spedition Internationale Transporte Deichelbohrer möchte mit einem Aktionstag positiv auf die Wahrnehmung der Logistik einwirken. Im Interview erzählt er von seinem Eindruck der Branche und dem Aktionstag. SVG GARAGE: Schön, dass wir heute über das Image der …

Faszination Logistik: Dieses Image will Spedition Deichelbohrer vermitteln Weiterlesen »

„Unser Geschäft wird individueller und aufwendiger“ – das neue Einkaufsverhalten in der Logistik

Bestellstatusabfragen, Lieferverfolgung in Echtzeit und konsequente Transparenz gehen auch an der Transport- und Logistikbranche nicht kommentarlos vorbei. Transportunternehmen erleben ein verändertes Einkaufsverhalten ihrer Kunden, das vom B2C, also dem Geschäftsbereich zwischen Unternehmern und Privatpersonen, in den B2B-Bereich, dem Geschäftsbereich zwischen Unternehmern und Unternehmern, überschwappt. „Terminbuchung, Warenstatus und vieles mehr werden heute verlangt und sind kompliziert …

„Unser Geschäft wird individueller und aufwendiger“ – das neue Einkaufsverhalten in der Logistik Weiterlesen »