• Team SVG GARAGE

startport und SVG GARAGE bringen Startups und Logistik-Unternehmen zusammen


München, Duisburg, 08. Oktober 2020. 40 Teilnehmer, darunter neun Startups aus dem Netzwerk des Startup-Accelerators startport, haben am 08.10.2020 an der ersten Kooperationsveranstaltung zwischen der SVG GARAGE, der Innovationsmarke der SVG-Straßenverkehrsgenossenschaft Süd eG (SVG Süd), und startport teilgenommen. Bei der Veranstaltung hatten Unternehmen der Transport- und Logistikbranche und Startups die Möglichkeit zum gegenseitigem Kennenlernen mit beidseitigem Mehrwert: Zum einen lernen etablierte Unternehmen Produktinnovationen für ihren Betrieb kennen, zum anderen erfahren Startups mehr über die Bedarfe der Branche und können erste Kontakte knüpfen. Die Veranstaltung reiht sich in die bestehende Kooperation zwischen der SVG Akademie und startport ein.


In einem virtuellen Veranstaltungsformat konnten Kunden und Mitglieder der Straßenverkehrsgenossenschaften mit neuen, digitalen Services der Transport- und Logistikbranche zusammengebracht werden. Mit dem erstmalig durchgeführten Format „Innovationen für Transport Logistik“ sollen Mehrwerte durch die Zusammenarbeit mit Startups aufgezeigt und Innovationen in der Branche gefördert werden.


Christian Mohr, Managing Partner bei UnternehmerTUM, dem europäischen Zentrum für Gründung und Innovation, und Experte für die Zusammenarbeit von Mittelständlern und Startups, verdeutlichte den Teilnehmern in seinem Impulsvortrag das Potential, das in der Kollaboration zwischen Unternehmen und Startups steckt. Als Erfolgsfaktoren für die Zusammenarbeit identifizierte er unter anderem eine klare Zielvorgabe und schlanke Prozesse.

Nachdem die Startups im Anschluss die Möglichkeit hatten, ihre Lösungen im Rahmen eines Kurzvortrages vorzustellen, konnten sich die Teilnehmer mit ihnen in individuell koordinierten Gesprächsrunden austauschen.


Peter Trapp, Managing Director von startport, sieht in der Veranstaltung ein ideales Format, um Startups sowie Transport- und Logistikunternehmen zusammenzubringen. „Herzstück unseres Programms ist die Vernetzung von innovativen Startups mit den Bedarfen der Industrie. Die Veranstaltung ermöglicht uns, neue Pilotprojekte anzustoßen. So wollen wir einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Branche leisten.“


Uwe Nestel, Vorstand der SVG Süd eG, zu der die SVG GARAGE gehört, begreift die Veranstaltung als Chance, um Unternehmen der Transport- und Logistikbranche auf dem Weg in die digitale Logistik zu begleiten. „Als Genossenschaft ist es uns besonders wichtig, unseren Kunden und Mitgliedern gleichermaßen grundlegende und innovative Services zu bieten. Daher freut es uns, dass wir mit diesem Format Innovationsgeist und Unternehmertum an die Branche weitergeben können.“


Startport und die SVG Süd, inklusive der SVG Akademie, stehen noch am Anfang der gemeinsamen Kooperation und planen, zusätzlichen Kundenmehrwert durch die Förderung und Vernetzung der Transport- und Logistikbranche zu generieren. Dazu werden in einem ersten Schritt Startups des aktuellen startport-Programms über die SVG Akademie vorgestellt. Vorangehen werden das Startup poolynk am 27.10.2020 (https://register.gotowebinar.com/register/701239237339569424) und das Startup how.fm am 17.11.2020 (https://register.gotowebinar.com/rt/1640499245452876816).

13 Ansichten
  • LinkedIn
  • YouTube
SVG-Garage_Icon-Set-09.png
SVG_Garage_Logo_schwarz.png